Parodontitis-Risikotest – liegt ein erhöhtes Parodontitis-Risiko vor?

Mit dem Parodontitis-Risikotest könne diejenigen Patienten herausgefiltert werden, die ein erhöhtes Risiko haben, eine schwere Parodontitis zu entwickeln. Das Testergebnis erlaubt eine bessere Einschätzung des Krankheitsverlaufes und bildet die Grundlage für eine individuelle und effektive Therapieplanung. Bei einer ungünstigen Gen-Konstellation können z. B. entsprechende Vorbeugungsmaßnahmen rechtzeitig eingeleitet werden.

Abstrakte Illustration zum Thema Parodontitis Risikotest als Schmuckelement

Die Probenentnahme für den Parodontitis-Risikotest erfolgt unkompliziert mittels eines Abstrichs der Mundschleimhaut. Eine Blutprobe ist nicht notwendig.